Regendecken, Weidedecken für Ihr Pferd günstig kaufen

Hier finden Sie hochwertige Regendecken in Topqualität. Leichte Weidedecken für die warme Jahreszeit und den Übergang. Ob Pferd, Pony, Normalgröße oder Übergröße – wir haben für jedes Pferd die passende Regendecke.

Ergebnisse 1 – 12 von 42 werden angezeigt

Wie muss eine Regendecke sitzen?

Um die korrekte Größe einer Pferdedecke zu ermitteln, misst man die Rückenlänge des Pferdes, vom höchsten Punkt des Widerrists bis zum Beginn der Schweifrübe. Beachte, dass das Stockmaß nicht zwingend der Deckengröße entspricht. Pferdeckengrössen variieren in 10 cm Schritten, sodass leicht die passende Decke gefunden werden kann.
In unserem Shop findest du ein Große Auswahl von Horseware und Bucas Decken ab  115 cm für dein Pony, Haflinger, Barrockpferde, XL Größen und Großpferde bis 170 cm zu kaufen.
Beim Kauf einer passenden Pferdedecke ist auch der passende Deckenschnitt wichtig. Bei einem Pferd mit tiefem Halsansatz passt nicht Decke, die auch einem Pferd mit gleicher Rückenlänge, aber mit schmaler oder breiter Brust passt. Bei einer Anprobe vor Ort legen wir von Horseware und Bucas das passenden Decken Model auf.

 

Regendecke Größentabelle

Regendecke Größentabelle

Pferdedecken, Regendecken Halsteil Größentabelle

Halsteil Pferdedecken Masse Tabelle
Regendecke 125 cm

Regendecke 125

Wichtig ist bei jedem Modell die Richtige Größe

Nur gut sitzende und Qualitativ im Material- leisten Regendecken vollen Schutz vor Witterungen und bieten höchsten Tragekomfort.
Daher sollten Sie auf die richtige Größenwahl achten. Die Deckengröße entspricht ziemlich genau der Rückenlänge und Oberlinie Ihres Pferdes.
Ihr Pferd trägt die Rückenlänge 125? Dann sollte die Regendecke Größe 125 die richtige Wahl für Ihr Pferd/Pony sein. Ist Ihr Pferd, Kleinpferd, Pony kräftiger im Brustbereich, dann ist ein tieferer Schnitt oder ein anderer Brust-Frontverschluß zu empfehlen.

Regendecke 145 cm

Regendecke 145

Wenn die Passform und der Schnitt der Decke nicht stimmt, helfen auch Brusterweiterung und die vielen Extras nicht, um den Tragekomfort zu verbessern. Ist die Regendecke 145 zu groß oder zu klein wirft die Decke an unerwünschten Stellen Falten. Ist die Regendecke 145 zu klein sollte auf folgende Stellen besonders geachtet werden.

Die Größentabelle zeigt dir wie man richtig Maß nimmt. Bei einer Anprobe vor Ort die du auf unserer Seite buchen kannst, werden dir alle gewünschten Modelle gezeigt.

Regendecke 155 cm

Regendecke 155

Jetzt attraktive Angebote für Pferdedecken in Größe: 155

Top Regendecken müssen nicht unbedingt teuer sein. Bei Cavallo-Exclusive den „Pferdedecken Profi“ finden sie vom Marktführer: Horseware und Bucas
zu günstigen Preis-/Leistungsverhältnis das passende Modell. Egal ob Regendecke, Übergangsdecke, Winterdecke, Führanlagen-& Ausreitdecke, Transport & Abschwitzdecke oder Unterdecke. Die richtige Passform der Regendecke 155, das Material aus dem die Regendecke 155 gefertigt ist und eine gute Funktionalität sind bei der Auswahl deiner Pferdedecke 155 zu beachten. Hier finden Sie eine kurze Erklärung zu der Deckengröße: Rückenlänge 155: große Warmblüter ab 170cm und kleinere Pferde mit langem Rücken. Wie man eine Pferdedecke anpasst, finden Sie in unserer Größentabelle.

Welche Decke für Pferde bei welchen Temperaturen?

Welche Pferdedecke bei welchen Temperaturen sinnvoll ist, wird von Alter, Gesundheitszustand, Typ und Rasse des Pferdes, Fellstand und/oder Haltungsform des Pferdes bestimmt. Pferde sind warmblütig und was Temperaturen betrifft sehr anpassungsfähig, das heißt ihr Körper hält ihre innere Körpertemperatur immer um die 38°C, egal wie die Außentemperatur ist. Dieser Mechanismus nennt sich Thermoregulation. Es wird körpereigene Energie benötigt um entweder Hitze zu erzeugen um den Körper warm zuhalten oder um den Körper abzukühlen. Wenn es zu langen Regen-, oder Schneefällen, Zugluft kommt und die Temperaturen niedrig sind, hat das Pferd wenig Möglichkeit, sich bei dauerhafter Thermoregulation gut zu erholen. Dies kann sehr unangenehm sein und Muskelverspannungen auslösen. Besonders alte Pferde, Offenstallhaltung, sowie geschorene Pferde, benötigen in den kalten Monaten häufig eine Decke. Robust-Pferderassen haben es in solchen Fällen einfacher.
Pferdedecke Temperatur Tabelle

Wann braucht ein Pferd eine Regendecke ?

Hauptaufgabe der Regendecke ist es, dein Pferd vor Regen, Wind und Nässe zu schützen. Insbesondere dann, wenn dein Pferd auf der Weide steht und längere Zeit Regen oder Schnee ausgesetzt ist und es sich nicht unterstellen kann. Moderne Regendecken sind alle atmungsaktiv, halten dein Pferd schön trocken und sorgen damit auch für eine gesunde Haut. Regendecken können problemlos 24 Stunden, also rund um die Uhr getragen werden. Dabei bieten Regendecken zudem den Vorteil, dass sie nicht nur wasserfest, sondern dadurch natürlich auch schmutzabweisend sind.

 

Warum überhaupt eine Regendecke?

Über den Nutzen von Pferdedecken wird unter Pferdeleuten viel diskutiert.  Gegen Kälte und Nässe schützt in der Regel das Fell, soweit es sich nicht um geschorene, anfällige oder um ältere Tiere handelt. Gerade im Winter nach intensiver Bahnarbeit, besteht kein Zweifel, sollte eine Pferdedecke beim Abschwitzen helfen und dafür Sorge tragen, dass das Pferd nicht auskühlt.
Bei offener Weidehaltung, gerade in der kalten Jahreszeit ist es zu empfehlen, dass verschwitzte Pferde schnell wieder trocken werden. Für die meisten Pferde aus der heutigen modernen Zucht stellt Nässe, Kälte und Wind eine Gesundheitsgefahr dar, die mit der Anfälligkeit für Infektionskranheiten oder Problemen mit dem Muskel- und Bewegungsapparat einhergeht. Spätesten dann sollte eine zumindest leichte Regendecke aufgelegt werden. Entsprechend  groß ist die Auswahl an Pferdedecken, die speziell zum Schutz vor Nässe und Kälte schützen.

Was bedeutet eigentlich Denier bei Pferdedecken?

Denier (De, oder D) ist eine Maßeinheit aus der Textilbranche und gibt an wie stark die im Textilgewebe verwendeten Fäden sind. Genauer gesagt, bedeutet Denier Gewicht pro Fadenlänge (1 Denier = 1 Gramm pro 9.000 Meter). Je niedriger die den-Zahl, desto feiner ist das Garn.
Strumpfhosen haben zwischen 15 und 70 den. Je höher die den-Zahl, desto reißfester die Pferdedecke, die meist 600 und 1200 den stark sind.
Pferdedecken- und Outdoordecken können auch Stärken über 1200 den aufweisen. Durch die Ripstop-Webart lässt sich die Reißfestigkeit weiter verbessern. Dabei werden in das Gewebe im Abstand von fünf bis acht Millimeter dickere Fäden eingewebt. Durch diese Webart entstehen quadratische Kästchenmuster. Würde das dünnere Gewebe einreißen, stoppt der Riss am dickeren Faden. Der Hersteller Horseware bietet die Rhino mit 1000-Denier- Polypropylen und der einzigartigen Barrieretechnologie als Obermaterial- Polypropylen ist eine stärkere alternative zum weit verbreiteten Polyestergewebe.
Bildbeschreibung- Material: Polyprophylen:

  • Stabil und Robust das Obermaterial der Decke: Polyprophylen ist wasserdicht, sodass die Tropfen auf der Aussenseite der Decke abperlen und nicht aufgesaugt werden.
  • Wasserdichte Innenseite: Aquatrans-Beschichtung ist eine weitere Materialschicht und im inneren der Pferdedecke eingearbeitet. Dies bedeutet, dass trotz Risse im Außenmaterial die Decke immer noch wasserdicht ist.
  • Schutz und Komfort: Unter der wasserdichten Schicht befindet sich eine thermofixierte Faserfüllung, die atmungsaktiv ist und die Wärme einschließt.
  • Innenfutter Polyester: Das Innenfutter besteht aus antistatischen, atmungsaktiven und anti-bakteriellen Polyester. Es wischt das überschüssige Fell- beim abnehmen der Decke mit nach unten. Gleichzeitig hält es das Fell schön glatt und glänzend und sorgt für eine gesunde Haut.
Das Premium Material von Horseware besteht aus 1000 oder 1680 den. Ballistic Nylon. Es ist das stärkste und langlebigste Material auf dem Markt, das selbst für Schusssichere  Westen zum Einsatz kommt. Das Innenfutter ist aus antistatischen, antibakteriellen, winddichten und atmungsaktiven Polyester. Dieses Glanz gebende Material wischt beim Fellwechsel überschüssige Haare mit nach unten. Das Fell wird glatt und glänzend.
Der Hersteller Bucas bietet ein ebenso breites Spektrum an Materialien- unter anderem ein 1000 den Ballistisches Nylon Außenmaterial- mit einer Sonnen-reflektierenden Aluminiumbeschichtung. Das Innenfutter besteht aus Stay-Dry Fleece: Die Decke kann auf nassen oder verschwitzten Pferden aufgelegt werden. Die „Bucas Power Turnout“ transportiert die Nässe ab, wie eine Abschwitzdecke und hält dein Pferd gleichzeitig warm. Ein umdecken ist daher nicht mehr nötig.

DENIER: TURNOUT STRENGTH GUIDE

Denir Pferdedecken Bedeutung

Wie weiß ich, ob meinen Pferd zu kalt oder zu warm ist?

Die Temperaturen der Beine, des Gesichtes oder der Ohren des Pferdes ist übrigens ungeeignet um zu beurteilen, ob es einem Pferd warm oder kalt ist. Ideal ist die Stelle unter der Decke hinter dem Widerrist. Wenn es sich hier kalt anfühlt, sollte man über eine dickere Decke nachdenken.
Wenn es sich etwas feucht und sehr warm anfühlt, ist dem Pferd zu warm und es kommt mit einer dünneren Decke zurecht.

Wann Regendecke ohne Füllung?

Im Herbst oder Winter, wenn eisiger Wind viel Regen oder Schnee fällt und Pferde über einen längeren Zeitraum der Nässe ausgesetzt sind, sollte man darüber nachdenken eine Regendecke aufzulegen. Entsprechend groß ist die Auswahl an Pferdedecken, die speziell zum Schutz vor Nässe und Kälte schützen. Sie werden unter der Gattung: Regendecke, Weidedecke, Paddockdecke geführt.

Was ist eine Übergangsdecke?

Wenn die Nächte kühler werden kommt eine dünne Regendecke, Weidedecke- und Paddock mit einer Füllung von 0g/m² zum Einsatz.
Bei Reitern die das Pferd scheren oder dem Fellwachstum kurz halten möchten ist eine Übergangsdecke (= Übergangszeit Frühjahr und Herbst)
oder gefütterte Regendecke mit 50g bis 100g zu empfehlen. Bei aller Kritik: Ohne das dicke Winterfell schwitzt das Pferd weniger, ist schneller für das Reiten vorbereitet und auch die Abschwitzphase fällt kürzer aus. In jedem Fall empfiehlt es sich, einen möglichst reißfesten und strapazierfähigen Stoff zu wählen und das Augenmerk auf atmungsaktiv sowie wasserdichtes- und winddichtes Material zu richten.

Welche Regendecke für Offenstall?

Ob Regen, Wind oder Schnee, Pferde können sich auf jedes Wetter einlassen. Bei der Suche nach der Richtigen Outdoordecke ist die angegebene Denierzahl (D) und Wassersäule wichtig. So bleibt Kälte und Nässe draußen. Die Reißfestigkeit einer Pferdedecke wird in Denierzahl (D) gemessen und entscheidet darüber, wie strapazierfähig und langlebig der Stoff ist. Grundsätzlich gilt: Je höher, desto stärker hält sie ziehen und Bisse von anderen Pferden ab.
Horseware produziert Außenmaterialien in 1000D Ballistischen Nylon. Dies ist ein sehr glatter Stoff, der Bisse und zerren sehr gut Stand hält. Die Bucas Pferdedecke wir aus 1000D Ballistischen Nylon- mit einen Fleece Innenfutter hergestellt und hat gleichzeitig eine Abschwitzfunktion. Nach Bahnarbeit oder einen Ausritt kannst du die Decke auf das Nasse Pferd auflegen und es wird nicht auskühlen. Ein umdecken ist daher nicht nötig. Gerade bei älteren und kälteempfindlichen Pferden kann das Eindecken sinnvoll sein.
Bei kälteren Temperaturen kann eine Unterdecke eine alternative sein. Diese wird in der Regel unter die dünnere Übergangsdecke gezogen und sorgt für mehr Wärme und Schutz. Man kann vor allem schneller auf Temperaturwechsel und verschiedenen Witterungen reagieren.

Fazit – Pferd eindecken

Leider gibt es zum Thema Pferde eindecken nicht die eine Lösung, die auf alle Pferde anwendbar ist.  Ob man sein Pferd eindecken sollte, hängt von den oben genannten Faktoren ab. Diese sollte man durchgehen, um die passende Lösung zu finden.

In diesem Sinne: Einen guten Start durch die kühlere Jahreszeit!

 

Richtig verschnallt mit den Frontverschlüssen von Pferdedecken.

Der Disc Front-Verschluß von Horseware- verhindert durch seinen variablen Verschlußsystem ein ungewolltes öffnen der Decke.
Gerade bei der Haltungsform mit Heunetze, kann das Pferd nicht mehr hängen bleiben. Die V-Form und die ergonomische flache Scheibe
mit den verstellbaren Klettverschluß nimmt Druck von Schulter und Brust. Dadurch hat der Hals nach unten viel Platz beim grasen.

Die Bucas Click`n Go-Systeme mit Magnet Snap-lock vorne haben durch ihren speziellen Verschluss eine überlappende Polsterung
das ein ungewolltes öffnen der Decke schwer möglich macht. Die patentierten rostfreien Edelstahlschließen sind sehr langlebig.

Der Klassische Front-Verschluss bietet einen guten Sitz und verhindert ein
zurück rutschen der Decke hinter den Widerrist.

Der Horseware patentierte V-Brustverschluss & Surefit-Halsausschnitt vermindert den Druck auf Schulter und Brust.
-Durch seine V-Form bietet er viel Platz beim grasen.

Power Turnout Click`n Go-System
rhino table disc 0g
Rhino Front Verschluss.
Front Verschluss horseware
Horseware Amigo Bravo Disc Regendecke

Wie wasche ich eine Regendecke / Pferdedecke?

Wie auch bei jeden Kleidungsstück, gilt Grundsätzlich immer die Waschhinweise auf dem Etikett beachten. In der Regel werden Pferdedecken bei max. 30°C mit speziellem Pferdedecken– Waschmittel und unbedingt ohne Weichspüler gewaschen.

Regendecke waschen